Verbrauchsorientierter Energieausweis | ABM Technik + Service

Energieverbrauchsausweis – 
einfach & schnell

Energieeffizienz und Energiekosten Ihres Gebäudes auf einen Blick

Zum 01. November 2020 ist das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten. Das GEG regelt alle Anforderungen an die energetische Qualität, den Einsatz erneuerbarer Energien in Altbau und Neubau sowie die Anforderungen an Energieausweise. Ältere Richtlinien, wie die Energieeinsparverordnung (EnEV), das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) wurden hier zu einem Gesetz zusammengefasst.

Neue Regeln für den Energieausweis | ABM Technik + Service

Neue Regeln für Energieausweise

  • Um den energetischen Zustand beurteilen zu können, muss der Aussteller eines Energieausweises das Gebäude vor Ort oder anhand aussagekräftiger Bilder bewerten.

  • Künftig werden die CO2-Emissionen in den Energieausweis aufgenommen. Diese berechnen sich aus dem Primärenergiebedarf oder -verbrauch des Gebäudes.

  • Der Stand der Sanierung ist durch den Eigentümer detailliert anzugeben, ebenso das Fälligkeitsdatum der nächsten Untersuchung bei inspektionspflichtigen Klimaanlagen.

  • Nicht nur für Eigentümer, sondern auch für Immobilienmakler gilt die Pflicht, bei einer Vermietung, Verpachtung oder Verkauf einer Wohnimmobilie einen Energieausweis vorzulegen.

 

Die Eigentümer sind weiterhin für die Korrektheit der von ihnen bereitgestellten Daten verantwortlich. Diese sind durch den Aussteller des Energieausweises auf Plausibilität zu prüfen und dürfen bei Zweifeln an der Richtigkeit nicht verwendet werden. Energieausweise sind ab Ausstellungsdatum 10 Jahre gültig, auch wenn sie vor Inkrafttreten des GEG ausgestellt wurden.

Profitieren auch Sie von unserer langjährigen Erfahrung und beauftragen uns mit der Erstellung Ihres verbrauchsorientierten Energieausweises. 
Füllen Sie hierzu bitte den folgenden Datenerhebungsbogen aus –
alles Weitere übernehmen wir!

Dornstadt, Stuttgart, München, Bodensee

Leipzig, Berlin, Hamburg

FAQ