top of page
Design ohne Titel (8).jpg

Diversity bei ABM –
Vielfalt macht uns stark!

Vielfalt macht uns Stark

Wir leben in einem Land mit einer reichen Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Traditionen. Die zunehmende Diversität, bedingt durch den demografischen und gesellschaftlichen Wandel, spiegelt sich in der Bevölkerung, in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft wider. Aber nach wie vor sind Minderheiten von Diskriminierung und Ausgrenzung betroffen. Doch statt auszugrenzen sollten wir Vielfalt fördern, denn sie bereichert das soziale Gefüge und macht uns als Gemeinschaft stärker.

 

Vielfalt und Diversität bringen zahlreiche Vorteile mit sich. Diese Vorteile können wir als Unternehmen nicht nur nutzen, wir müssen sie nutzen. Denn in der heutigen Welt können wir nur dann erfolgreich sein, wenn wir die vorhandene Vielfalt anerkennen, fördern und nutzen. Die Diversität der Mitarbeitenden eröffnet Chancen für innovative und kreative Lösungen, macht uns wettbewerbsfähig, da es uns ermöglicht, besser auf die Bedürfnisse einer globalisierten Welt zu reagiert, fördert das soziale Miteinander und den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

 

Wir von ABM möchten uns aktiv für Vielfalt und Diversität starkmachen. Aus diesem Grund haben wir die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Mit dieser Unterzeichnung setzen wir ein klares Zeichen: Wir schaffen ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für jede und jeden – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Religion.

aiden-craver-734d77muxdU-unsplash (1).jpg

Was ist die Charta der Vielfalt?

Die Charta der Vielfalt ist eine Arbeitgebendeninitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Sie wurde im Dezember 2006 ins Leben gerufen und wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Reem Alabali-Radovan, unterstützt. Mittlerweile haben über 5.000 Unternehmen und Institutionen mit über 14,7 Millionen Beschäftigten haben die Charta der Vielfalt schon unterschrieben. 
Ziel der Initiative ist es, die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Arbeitswelt in Deutschland voranzubringen. Organisationen sollen ein Arbeitsumfeld erschaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiter_innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft.
Das Herzstück der Initiative ist eine Urkunde, die auch wir bei ABM unterzeichnet haben. Diese Urkunde ist die „Charta der Vielfalt“ im wörtlichen Sinn und verpflichtet uns als Unterzeichner dazu, Vielfalt und Wertschätzung in der Arbeitswelt zu fördern. 
 

Was genau haben wir unterzeichnet?

Das Ziel der Charta der Vielfalt ist es, ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitende zu schaffen – unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft. Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt verpflichten wir uns dazu, eine Organisationskultur zu schaffen, die von gegenseitigem Respekt und von Wertschätzung geprägt ist. Dazu stellen wir sicher, dass unsere Mitarbeitenden die entsprechenden Werte erkennen, teilen und leben. Wir machen die Inhalte der Charta der Vielfalt zum Thema des internen und externen Dialoges und informieren unsere Mitarbeitenden über den Mehrwert von Vielfalt, um sie bei der Umsetzung der Charta miteinzubeziehen. Wir erkennen die Vielfalt innerhalb und außerhalb unserer Organisation an und wertschätzen das Potenzial von Vielfalt.

 

Wir sind überzeugt: Gelebte Vielfalt und Wertschätzung dieser Vielfalt haben eine positive Auswirkung auf unsere Organisation und auf die Gesellschaft in Deutschland.

Gelebte Vielfalt bei ABM

Die Charta der Vielfalt zu unterzeichnen ist eine Sache, doch bei ABM gehen wir einen Schritt weiter und leben die Inhalte der Charta tagtäglich. Unser Engagement für Vielfalt und Gleichberechtigung ist tief in unserer Unternehmenskultur verwurzelt. Wir haben eine Null-Toleranz-Politik gegenüber Diskriminierung jeglicher Art und stellen sicher, dass jeder Vorfall ernst genommen und entsprechend verfolgt wird.

 

Ein zentraler Bestandteil unserer Strategie ist die umfassende Information und Sensibilisierung unserer Mitarbeiter, um das Bewusstsein für Vielfalt und Inklusion zu schärfen und unsere Mitarbeiter mit den Kenntnissen auszustatten, um eine inklusive Arbeitsumgebung aktiv zu gestalten. So schaffen wir bei ABM eine Arbeitsumgebung, die für alle wertschätzend und respektvoll ist. Jede Stimme zählt, und jeder Mitarbeiter wird ermutigt, seine Perspektiven und Ideen einzubringen.

 

Unsere gelebte Vielfalt spiegelt sich auch in unseren Teams wider. Wir sind stolz darauf, eine bunte Mischung von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Erfahrungen und Fähigkeiten zu beschäftigen.

 

Bei ABM ist Vielfalt nicht nur ein Schlagwort, sondern ein grundlegendes Prinzip, das unser Handeln und Denken bestimmt. Wir setzen uns jeden Tag dafür ein, eine Arbeitswelt zu schaffen, in der jeder Einzelne respektiert und geschätzt wird – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung oder Religion. Gelebte Vielfalt bei ABM bedeutet, dass wir gemeinsam stark sind und die Zukunft positiv gestalten.

pexels-fauxels-3184431.jpg
bottom of page