Hausbesitzer könnten viel mehr Energie und Geld sparen

Eine forsa-Umfrage ergab, dass fast 40 Prozent der Heizungsanlagen hier zu Lande älter als 16 Jahre sind und so, weit mehr unnötige Energie verbrauchen, als es die meisten erwarten würden. Bereits kleinere Modernisierungsmaßnahmen, wie eine neue Heizungspumpe oder ein hydraulischer Abgleich sorgen für eine Ersparnis. Durch staatliche Fördermöglichkeiten können die Investitionskosten gesenkt werden & durch die Einsparung amortisieren sich die Kosten zügig. Wir beraten Sie gerne, wie auch Sie Energieverbräuche reduzieren können!

Aktuelle Einträge
Archiv